Werkzeug

Wenn man als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.

Werkzeug

Nichts geht über gutes Werkzeug. Es lohnt sich nicht eine halbe Werkstadt durch Afrika zu fahren: Allerdings sollte das eine oder Andere Werkzeug auf jeden Fall mit. Es ist darauf zu achten, dass es sich um hochwertiges Werkzeug handelt, welches nicht unbedingt aus dem Baumarkt kommen sollte.

Es ist sinnvoll das eine oder Andere Werkzeug aus dem Billigsortiment mitzunehmen, es kann unterwegs an den Dorfmechaniker verschenkt werden, der bei einer eventuellen Reparatur geholfen hat, der sich sehr darüber freuen wird. Darüber hinaus ist es sinnvoll Werkzeug immer so auszuwählen, dass es möglichst leicht, stabil und Platzsparend untergebracht werden kann.

Abschmierpresse
Bewährt hat sich die sogenannte Einhand Fettpresse. Sie nicht so groß wie eine normale Fettpresse, aber immer noch gut genug für unterwegs. Man sollte an Fahrzeug spezifische Schmiernippel Adapter denken.

Arbeitslampe (12V LED)
Hier haben sich LED Arbeitslampen bewährt. Sie sind nicht so stoßanfällig wie Leuchtstofflampen und verbrauchen auch deutlich weniger Strom wie diese. Nicht unbedingt die billigste kaufen, da diese meist sehr funzelig sind und es sich deutlich bequemer mit mehr licht arbeiten lässt.

Bohrer (Verschieden Größen)
Man braucht öfter einen Bohrer als man denkt. HSS Bohrer sind hierbei eine gute Wahl. Eine Kollektion von Bohrern in den Größen 2mm, 4mm, 6mm, 8mm und 10mm sind hierbei eine gute Auswahl.

Bronzebürste
Die Bronzebürste ist im Gegensatz zur Stahlbürste nicht ganz so hart und aggressiv. Verrostete Schmiernippel, Kontakte und andere Dinge lassen sich mit ihrer Hilfe fantastisch reinigen.

Fühllehren (zum Ventilspiel einstellen)
Auch wenn man niemals vorhat das Ventilspiel einzustellen, meist trifft man jemanden der dies kann und eventuell keine Fühllehre hat.

Feilen
Eine mittelgroße Eisenfeile ist meist ausreichend. Auch hier gilt, dass sich Qualität meist auszahlt.

Gripzange
Gripzangen sind für alle Arten der temporären Befestigung gut. Egal ob es etwas zu kleben, zu halten oder zu Fixieren gibt.

Hämmer
Meist tut es ein Normaler 500 bis 700 g Hammer. Da man meist noch ein Beil oder eine Axt dabei hat, kann man für größere Arbeiten diese Benutzen.

Handbohrmaschine
Was bringen einen die besten Bohrnadeln, wenn man keine Bohrmaschine hat. Entweder man nimmt eine kleine Akkubohrmaschine oder alternativ einen Handbohrmaschine mit.

Handbügelsäge
Handbügelsägen zur  Metallbearbeitung unterwegs sind ein unentbehrliches Werkzeug. Mindestens ein Ersatz Sägeblatt sollte mitgenommen werden.

Inbusschlüsselsatz
Auch beim Inbusschlüssel gilt, nur die wirklich notwendigen mitnehmen, dafür aber jene von sehr guter Qualität.

Kombizange
Die Kombizange ist das Universalwerkzeug schlechthin und wird ständig beraucht.

Kreuzschlitzschraubenzieher
Wahlweise einen Satz Kreuzschlitzschraubenzieher oder einen universal Schraubenzieher mit Bit Aufsätzen. Bei letzterem sollten ein Kreuzschlitzschraubenzieher in kleiner Größe extra mitgenommen werden, da die Bit-Halterung des universal Schraubenziehers meist zu dick ist.

Lagerabzieher
Lagerabzieher findet man nicht in normalen Werkzeugkasten. Will man aber ein Radlager austauschen, dann kann man sich provisorisch mit einem Gummihammer und einem Metalldorn behelfen. Professioneller und viel einfacher geht es mit einem Lagerabzieher und passende Eintreibaufsätzen.

Luftpumpe
Was nutz das beste Reifenflickzeug wenn die Luftpumpe fehlt. Bewährt haben sich 12 Volt Kompressoren welche eine min. Luftmenge von 72 Litern in der Minute liefern. Aus Sicherheitsgründen kann man auch noch eine kleine Handluftpumpe oder CO2 Patronen mitnehmen.

Meißel
Der Meißel ist zum „Abschlagen“ der Reifen (Der Karkasse von der Felde). Wenn aus Gewichtsgründen auf den Meißel verzichtet wird, dann kann man auch mit einem Wagenheber oder mit einfachen darüberfahren, die Karkasse vom Reifen lösen.

Messer
Nicht geht über ein gutes, stabiles Allzweckmesser. Alternativ kann man auch ein Lethermann Messer mitnehmen, welches griffbereit am Gürtel tragen kann.

Metermaß
Braucht man öfter als man denkt. Alternativ als Zollstock oder zum automatischen abrollen.

Montiereisen Set
Reifen-Montiereisen sind zum abziehen und aufziehen der Reifen auf die Felge. Profis kommen mit zwei Montiereisen aus, welche min 50 bis 60 cm lang sein sollten. Besonders bei Harten geländewagenreifen ist auf eine ausreichend lange Hebelwirkung zu achten. Normale Menschen tun sich mit drei Montiereisen deutlich leichter.

Nietzange und Nieten
Die Nietzange auch  Blindnietzange genannt, ist ein spezielles Werkzeug zur Befestigung von Blindnieten. Es ist darauf zu achten, dass die passenden Bohrer für die Nietengröße mitgeführt werden.

Pinzette
Nicht nur nützlich bei kleinsten Arbeiten… sondern entfernt auch so manchen Spreißel.

Radmutternschlüssel
Der Radmutternschlüssel mit optionalem Teleskoparm ist eine platzsparende Alternative zum klassischen Radkreuz.

Ratschenkasten
Besonders beim Ratschenkasten und den Stecknüssen lohnt es sich ein hochwertiges Werkzeug zu kaufen. Man muss auch nicht alle Nüsse mitnehmen, meist reicht es aus nur jene, die wirklich gebraucht werden einzupacken.

Ring- und Gabelschlüsselsatz
Wie beim Ratschenkasten. Nur diejenigen Gabelschlüssel einpacken, welche man wirklich braucht.

Rohrzange
Die Rohrzange ist das Allzweckwerkzeug schlechthin und sollte auf keinen Fall fehlen.

Schaufel
Nicht zu verwechseln mit einen Klappspaten. Mit einer ordentlichen Schaufel spart man sich viel Arbeit und Frust unterwegs.

Schlüssel für Ölablassschraube
Im Falle das die Ablassschraube einen besonderen Schlüssel benötigt, sollte man diesen unbedingt einpacken.

Stahlbürste
Siehe Bronzebürste

Trichter
Ein Set Trichter. Egal ob Wasser oder Ohn, sie sind immer praktisch.

Diese Ausrüstungsliste für Afrika Fernreisen steht hier kostenlos zum Download bereit. Sie bietet neben der Aufzählung auch die Möglichkeit der Prüfung über Vorhandensein- und Preis des Ausrüstungsgegenstandes. Sowie wo dieser im Fahrzeug verstaut ist.

Seite Bewerten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.