Route

Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum.

Route

Warum Afrika? Diese Frage ist schwer zu beantworten. Warum nicht Australien oder Amerika. Geht man doch auf Reisen um Neues zu entdecken sowie Orte und Menschen kennenzulernen, die eine große Faszination auf einen ausüben? Und wo wenn nicht in Afrika, können heute noch große Abenteuer erlebt werden.Ein weiterer Vorteil ist, dass man direkt von Zuhause aus losfahren kann, ohne das Fahrzeug aufwendig nach Australien oder Amerika verschiffen zu müssen. (Durch die Situation in Syrien hat sich dieser Vorteil zumindest auf der Ostroute nach Afrika, im Moment erledigt). Diese ist nur noch per Schiff via Israel zu erreichen.

Wie kommt man nach Afrika?

Das Ziel ist das “Kap der Guten Hoffnung” an der südlichsten Spitze von Afrika. Aber wie kommt man denn dort eigentlich hin? Es gibt verschiedene Wege um durch Afrika zu fahren.

Ostroute durch Afrika:

Über Türkei, Syrien, Jordanien, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia Tansania, Malawi, Sambia, Botswana bis nach Südafrika

Westroute durch Afrika:

Marokko, Westsahara, Mauretanien, Senegal, Mali, Benin, Togo, Ghana, Burkina Faso, Niger, Tschad, Kamerun, Gabun, Kongo Brazzaville, Kongo Kinshasa, Angola, Namibia bis nach Südafrika.

Im Wesentlichen sind dies die beiden Hauptrouten. Es gibt allerdings eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese beiden Routen zu ändern.

Zentral- und Ostroute durch Afrika:

Tunesien, Libyen, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Tansania, Malawi, Sambia, Botswana bis nach Südafrika.

West- und Ostroute durch Afrika kombiniert:

Marokko, Westsahara, Mauretanien, Senegal, Mali, Niger, Tschad, Sudan, Äthiopien, Kenia Tansania, Malawi, Sambia, Botswana bis nach Südafrika

Welche Länder man auf seiner Afrikareise zusätzlich besuchen möchte steht jedem frei. Eine Einschränkung ist die Sicherheitslage im jeweiligen Land und die Frage ob die Grenzen offen sind. Überhaupt ist es weniger sinnvoll sich allzu genau festzulegen, da sich die Lage ständig ändert. Besser ist es eine grobe Planung zu machen und dann unterwegs zu entscheiden, wo man hinfahren möchte.

Unsere geplante Route für 2011 / 2012

So wie sich die Sicherheitslage im Moment darstellt, gibt es keine Sub-Sahara, West- Ost-Verbindung. Vor allen anderen Gründen,  da die Grenze zwischen Tschad und Sudan geschlossen ist. Aus diesem Grunde bleibt uns, da wir unbedingt den Osten Afrikas sehen möchten, nur die Route über Ägypten.
Unsere geplante Route wird (mit Vorbehalt) durch folgende Länder gehen: Deutschland, Österreich, Italien, Kroatien, Balkan, Griechenland, Türkei, Syrien, Jordanien, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Uganda, Rwanda, Tansania, Malawi, Mozambique, Sambia, Simbabwe, Namibia, Botsuana, Südafrika.

Karte

Route 13 Nutzer 4.69/5

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.