Russische Generalstabskarten Ostafrika

Russische Generalstabskarten, welche auch unter dem Begriff Sowjetische Generalstabskarte fungieren, sind ein topographisches Kartenwerk der Erde, das für den Generalstab der Sowjetarmee überwiegend in den 80er-Jahren erstellt wurde. Während des Kalten Krieges waren die Karten als Verschlusssache nur dem sowjetischen Militär zugänglich. Nach dem Zerfall der Sowjetunion sind sie auch für Zivilpersonen verfügbar. Für Europa ist dieses Kartenmaterial nicht wirklich geeignet, da es von den Vermessungsämtern weitaus aktuelleres Material gibt. Für zahlreiche abgelegene und dünn besiedelte Regionen der Erde wie etwa die Mongolei, Afrika und teile Südamerikas ist es jedoch eines der besten topographischen Kartenmaterialien, die derzeit erhältlich sind.

Russische Generalstabskarten Ostafrika für oziExplorer 1:500.000

Download 465 MB als .ozf3 Datei

19.99€ – In den Warenkorb

 

russische_militaerkarten_download_oestliches_afrika

Alle Russischen Generalstabskarten sind mit kyrillischen Buchstaben beschriftet. Eine Legende sowie eine Übersetzung ins Englische, liegen jedem separatem Download bei. Alle topographischen Karten liegen im .ozfx3 Format vor und sind mit folgenden Programmen nutzbar:

  • OziExplorer Version 3.95.5k oder höher (Windows PC) www.oziexplorer.com
  • OziExplorer CE
  • Androzic (Android Tablett) im Android App Store erhältlich. *

* Androzic  ist ein Android Navigation-Client, welcher OziExplorer Karten im ozf2 und ozfx3 Format darstellen kann. Androzic basiert auf der freien swampex Bibliothek.

Übersetzungshilfe für Russische Militärkarten