Urlaub in Afrika – Drei Länder für Einsteiger

Urlaub in Afrika – Drei Länder für Einsteiger

Auf der Liste der exotischen Urlaubsziele sind immer wieder afrikanische Länder zu finden. Tatsächlich scheinen immer mehr Menschen in Deutschland daran interessiert zu sein, den großen Kontinent und seine Besonderheiten für sich zu entdecken. In manchen Ländern entwickelten sich dadurch touristische Strukturen, die eine angenehme und komfortable Reise ermöglichen. Wir werfen einen Blick auf Länder, die auch für Einsteiger in die Welt der Afrikareisen gut geeignet sind. Ägypten Seit einiger Zeit hat Ägypten politische Unruhen hinter sich gelassen. Die Stabilisation der Lage war gerade für den Tourismus im Land von großer Bedeutung, der für die Menschen ein wichtiges wirtschaftliches Standbein darstellt. In den vergangenen Jahren entschieden sich auch mehr Menschen aus Deutschland, den Weg auf sich zu nehmen. Einerseits sind es dabei die angenehmen klimatischen Bedingungen über weite Teile des Jahres, die ein Argument für die Reise bilden. Auf der anderen Seite überzeugt Ägypten mit einem besonderen historischen Schatz, der auf eine der ältesten Hochkulturen in der Geschichte der Menschheit zurückzuführen ist. Tatsächlich wurde auch politisch auf ägyptischer Seite bereits viel dafür getan, den Tourismus in die Gänge zu bringen. So lässt sich etwa das für die Einreise notwendige Visum ganz bequem im Internet beordern. Wer das Visum für Ägypten beantragen möchte, kann so binnen weniger Minuten alle wichtigen Grundlage für die eigene Einreise zu schaffen. Der Weg bis zur Botschaft, wie er in anderen Ländern Afrikas noch immer für Touristen notwendig ist, entfällt auf diese Weise. Dies ist nur ein Indiz dafür, wie wichtig es den Verantwortlichen ist, die Weichen für eine gute touristische Entwicklung in ihrem Land zu stellen. Viele touristische Aktivitäten konzentrieren sich in diesen Tagen...
Neue Frankreich Straßenkarte 2018 für Garmin

Neue Frankreich Straßenkarte 2018 für Garmin

Ab sofort ist bei AfricaExpedition die Neue Frankreich Straßenkarte für Garmin Navigationsgeräte verfügbar. Für nur 9,99 € pro Karte ist sie die Ideale Reisekarte für Frankreich. Die GPS Karte Frankreich für Garmin Navigationsgeräte. Die Karte vom AfricaExpedition bietet im Basismaßstab 1:25.000 eine routenfähige Straßenkarte für Garmin GPS Geräte. Damit eignet sich diese Karte ideal zur Navigation und Tourenplanung mit einem Garmin GPS Gerät. Darüber hinaus ist die Karte auch als installierbare Datei für PC oder Mac Computer erhältlich. Auf der Karte sind tausende von Straßenkilometer sowie Rad- und Wanderwegen enthalten. Die Karte bietet mit ihrer modernen Vektortechnik immer eine optimale Übersicht bei maximaler Detaildichte. So werden einzelne Elemente, wie Gebäude, erst beim herein zoomen sichtbar. Die Frankreich Straßenkarte als Sofort-Download Windows Computer. Karte zum installieren auf dem Computer mit der kostenlosen Software Garmin BaseCamp (Windows). Mit dieser Karte haben Sie die Möglichkeit die Karte auf dem Computer zu bearbeiten, Routen zu planen, sowie die Karte und/oder Routen an das Navigationssystem zu senden. Mac OSx Computer. Karte zum installieren auf dem Computer mit der kostenlosen Software Garmin BaseCamp (Mac OSX). Mit dieser Karte haben Sie die Möglichkeit die Karte auf dem Computer zu bearbeiten, Routen zu planen, sowie die Karte und/oder Routen an das Navigationssystem zu senden. GARMIN microSD SD Karte. Karte zum direkten kopieren auf die microSD, SD Karte oder den internen Speicher des Navigationsgerätes. (Ohne Computer) Mit dieser Karte haben Sie die Möglichkeit die GPS Karte direkt auf das Navigationssystem oder die microSD, SD zu kopieren. Frankreich GPS Garmin Karte Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren Frankreich Garmin Karte Sudan Garmin Karte Afghanistan Garmin Karte Australien Garmin Karte...
Adventure Southside Messe 2016 Bodensee

Adventure Southside Messe 2016 Bodensee

Seit nunmehr fünf Jahren findet alljährlich die Messe Adventure Overland Show erfolgreich in England statt. Sie ist in der Off-Road-, und Fernreise-Szene eine feste Grösse geworden. Nach der Messen Adventure Northside (Reisen und Überleben weltweit), die im vergangenen Herbst erstmals in Walsrode, Niedersachsen stattfand kommt die 4×4 Off-Road Messe nun erstmals nach Süddeutschland. Die Adventure Southside 2016 soll ein Familienevent mit Overland- und Bushcraftausstellung im Süden Deutschlands werden. Ein kostenpflichtiges Vortragsprogramm (10 Euro) mit Vorträgen und Workshops aus dem Bereich Outdoor, Welttouren mit  Motorrad-, Quad oder Reisemobil wird das Programm abrunden. Über 70 Aussteller, darunter Action Mobil, Extrem Fahrzeuge, Bimobil und Frontrunne, ein großes Freizeitgelände bietet die Adventure Southside Messe 2016, westlich des Bodensees. Es werden zwei große Off-Road –Tracks angelegt die Testfahrten durch Steilkurven, Steigungen und durch Wasserlöcher zum Erlebnis machen. Unter den über 70 Ausstellern auf der Adventure Southside befinden Sich unter anderen folgende Firmen: Action Mobil GmbH & Co. KG Allrad Keba Bimobil – von Liebe GmbH Boomerang Reisen Bushcraft Essentials Vertriebs GmbH Campwerk Extrem Fahrzeuge GmbH Frontrunner Outfitters und viele Andere… Informationen rund um die Adventure Southside Messe 24.-26. Juni 2016 Lochmühle Eigeltingen (Westl. Bodensee) Lochmühle Hinterdorfstrasse 44 D-78253 Eigeltingen Öffnungszeiten Tagesbesucher Freitag, 24. Juni 2016: 09:00 – 19:00 Uhr Samstag, 25. Juni 2016: 09:00 – 19:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016: 09:00 – 17:00 Uhr Ankunfts- und Abfahrzeiten Campinggäste Donnerstag, 23. Juni 2016: 13:00 – 20.00 Uhr Freitag, 24. Juni 2016: 08:00 – 20:00 Uhr Samstag, 25. Juni 2016: 08:00 – 20:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016: 08:00 – 16:00 Uhr Späteste Abreise: Montag, 27. Juni 2016:  11:00 Uhr Die Tages- und Mehrtagestickets beinhalten: Normales Ticket: Zugang zu...
Aktuelle Reisewarnungen 29.8.2015

Aktuelle Reisewarnungen 29.8.2015

Aktuelle Reisewarnungen für Afrika des Auswärtige Amtes vom 29.8.2015   Niger: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) Das Auswärtige Amt rät von Reisen in entlegene oder nicht hinreichend durch wirksame Polizei- oder Militärpräsenz gesicherte Gebiete der Sahara, ihrer Randbereiche und der Sahelzone eindringlich ab. Das Straßennetz ist 10.000 km lang. Lediglich 800 km davon sind befestigt. Nahezu alle befestigen Straßen sind mautpflichtig. Insbesondere in der Wüste sind die in den Karten eingezeichnet Straßen meist nur Pisten, d.h. mit leeren Fässern und alten Autoreifen markierten Streifen.   Nigeria: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) Das Risiko von Entführungen ist in ganz Nigeria gegeben. In den nördlichen Landesteilen Nigerias besteht ein erhöhtes Risiko gezielter Entführungen und krimineller Übergriffe. Gewarnt wird daher vor Reisen in die nördlichen Bundesstaaten Borno, Yobe, Adamawa, Bauchi, in den nördlichen Teil von Plateau State (Jos und Umgebung) sowie nach Kano, Kaduna, Katsina, Gombe, Jigawa, Zamfara, Kebbi und Sokoto. Auch vor Reisen in den Bundesstaat Kogi wird gewarnt.   Mali: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) Von Reisen nach Mali sowie Aufenthalten jeder Art im Land wird abgeraten. Im ganzen Land bestehen hohe Sicherheitsrisiken und die Gefahr von Entführungen.   Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet wird generell gewarnt. Dies gilt auch für den Badeort Taba. Über den Nordsinai wurde der Ausnahmezustand verhängt. Von Reisen in das Nildelta außerhalb der Ballungszentren Kairo und Alexandria sowie von Reisen in das Niltal südlich von Kairo bis nördlich von Luxor wird abgeraten. Von individuell organisierten und nicht von staatlichen Sicherheitskräften begleiteten Überlandfahrten im Südsinai wird abgeraten. Das Auswärtige Amt rät außerdem von Reisen in entlegene Gebiete der...
KAZA Visum südliche Afrika

KAZA Visum südliche Afrika

Ab dem 1. Dezember 2014 benötigen Reisende aus Deutschland keine seperaten Visa für Sambia und Simbabwe. Das neue „KAZA Visum“ (KAZA = Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area) gilt dann in beiden Ländern sowie für Tages-Ausflüge nach Botswana im Kazungula-Grenzgebiet. Das Visum erlaubt Aufenthalte bis zu 30 Tagen und ist für 50 US-Dollar unter anderem an den Flughäfen in Lusaka, Harare, Livingston und Victoria Falls sowie an den Grenzübergängen bei den Victoria-Fällen erhältlich. Die neue Regelung ist ein Pilotprojekt und gilt für Reisende aus über 40 Nationen, darunter auch Österreich, Frankreich, Großbritannien, Polen und die Schweiz. Als nächstes soll das gemeinsame Visum auch in Botswana, Angola und Namibia eingeführt werden. Nach Informationen des Zambia Tourism Board ist damit im Sommer nächsten Jahres zu rechnen. Kosten KAZA Visum (KAZA = Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area) für Sambia und Simbabwe: 50 US$ (für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen). Erhältlich ist das Visum an folgenden Grenzen in Sambia: Flughafen Lusaka, Flughafen Livingstone, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula. Und in Simbabwe ist es an diesen Grenzen erhältlich: Flughafen Harare, Flughafen Victoria Falls, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula. Normale Visagebüren im Vergleich Sambia Die Gebühren für die Ausstellung eines für eine Einreise gültigen Touristenvisums (Single Entry) betragen für deutsche Staatsangehörige USD 50. Für eine zweifache Einreise (Double Entry) fallen Visagebühren in Höhe von USD 80 an. Mehrfacheinreisen (Multiple Entry) werden am Flughafen nicht ausgestellt, können aber nach Einreise bei den örtlichen Büros der Einwanderungsbehörde beantragt werden. Seit November 2008 wieder erhältlich ist das insbesondere bei Tagesausflügen von Victoria Falls (Simbabwe) nach Livingstone (Sambia) ausgestellte Tagesvisum („Day Tripper Visa“), das eine Gültigkeit von 24 Stunden hat. Die Gebühren...
Transafrika-Vortrag Multivisionsshow

Transafrika-Vortrag Multivisionsshow

Lena Klemm und Tobias Seiderer berichten wieder aus Afrika „Ein Jahr lang kreuz und quer im alten Landy durch Afrika: 57.000 gefahrene Kilometer, 19 Länder, 7 platte Reifen, wunderschöne Landschaften, katastrophale Pisten, artenreiche Tierwelt, wahnsinnige Hitze, materielle Armut, pure Lebensfreude und fast schon beschämende Gastfreundschaf… In unserer Multivisionsshow könnt Ihr Platz auf dem Rücksitz des Landys nehmen und die Regenwälder des Kongo, die roten Dünen der Namibwüste oder Sambias tosende Wasserfälle erleben! Ihr begegnet malawischen Kindern, sudanesischen Melonenverkäufern und äthiopischen Viehnomaden und könnt Euch auf garantiert hautnahe Begegnungen mit Löwen, Elefanten und Berggorillas freuen!“   Hier auch der Link zu unserer Homepage und Vortragsseite: http://www.colognetocapetown.com Über diesen Link kommt Ihr an Karten: http://www.colognetocapetown.com/karten-vorbestellungen Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren Land des Lächelns Zuhause in Ägypten Das Buch zur Reise FernreiseWiki Grenze Tschad...